Tipps eAuto Ladestationen

Parkzeiten zum Laden nutzen & Speed ist beim Express Laden Alles

 

Vom EnergieTeam uneingeschränkt

empfohlenes Produkt.

 

      Vom EnergieTeam in bestimmten
      Situationen
empfohlenes Produkt.


Idealer Akku Nutzungsbereich

Ein Nachladen bei über 30% Restkapazität auf maximal 90% der Akku Kapazität verlängert die Akku Lebensdauer merklich. 


Sleep & Charge

Anspruch an diese Lade-Art:
100Km Reichweite laden in 1-8 Std. entspricht 15kWh bis 25kWh - einphasig mit 230V und 16-32A 3.7kW - 7.4kW laden oder dreiphasig mit 380V & 16-32A von 11kW - 22kW laden. Für das Laden ab der Photovoltaik-Anlage kann die Ladegeschwindigkeit auch herunter gedrosselt werden und bei eAutos mit dreiphasigen Ladegeräten bietet es sich sogar an, auf einphasiges Laden zu gehen, um schon bei geringen Leistungen ab ca. 230V und 5A stabil eigenen Sonnenstrom laden zu können. 

Sleep & Charge sowie EigenEnergie Charging

Das langsame Laden mit bis zu 11kW über Nacht ist aufgrund tieferer Zellen Temperaturen als beim Express-Laden das schonendste und durch den Nacht-Tarif auch das günstigste Laden des Akkus. Ein üblicher Hausanschluss in der Schweiz hat 3x25A zur Verfügung und weil noch andere Verbraucher laufen sollen, ohne dass die Sicherung raus geht, bietet sich ein Laden mit 16A oder maximal 20A an. Mehr als 20A Unterschied zwischen den 3 Phasen ist gesetzlich auch nicht erlaubt. Das sind einphasig mit 230V 4.6kW (ca. 25-30Km nachladen pro Stunde) und dreiphasig mit 3x380V 13.7kW (ca. 70-90Km nachladen pro Stunde).



Go-e Charger mit RFID & APP Funktionen für Freischaltung & Strom Verrechnung

Der Go-e ist vor allem auch interessant für eine Festinstallation in Mehrfamilienhäusern oder Firmen, wo man ohne grosse Kosten ein eAuto Laden mit Freischaltung und Strom Verrechnung pro Nutzer ab einem vorhandenen Stromanschluss oder ab einem Gemeinschaftszähler für den Garagen- oder Aussenbereich ermöglichen möchte. Damit ist gewährleistet, dass die Anderen nicht für den eAuto Strom bezahlen müssen. Genau da ist der Go-e momentan unschlagbar in Funktion, Gerätepreis, Installationskosten, Betriebskosten und Abrechnungsaufwand - eine unschlagbare Einstiegslösung!

Für eine rein mobile eAuto Anwendung empfehlen wir eher den Juice Booster 2.   

Diese Ladestation bietet IT Unterstützung wie:

  • Handy-App für Monitoring und Steuerungen
  • Fernsteuerung für On/Off und Timer
  • Stromstärke für das Laden remote einstellen
  • RFID & Handy Freischaltung
  • Stromverbrauch total und per RFID
  • File Download für Verbrauch pro User (MA/Nebenkosten Abrechnung)
  • Web-Access im WIFI und bald auch mit SIM
  • Bis 10 User anlegbar mit je einem Stromzähler (ungleiche, aber reicht)

Sonstige interessante Funktionen wie:

  • Für Typ2 auf Typ1 Kabel geeignet
  • Verschiedene Adapter 
  • Portabel und Wandmontage möglich
  • Ein- oder Dreiphasiges Laden bis 22kW möglich

Dieses Ladegerät ist von den Technischen Daten her wirklich genial. 

Mag weniger robust sein als der Juice Booster II, aber dafür IT unterstützt. 

Wie sie sich in der Praxis bewährt, wissen wir selber momentan noch nicht.


Juice Booster II, Schweiz

Extrem stabiles & flexibles Portabel- und Heim-Ladegerät mit CH Ursprung. Sie eignet sich immer dann, wenn keine Freischaltung oder Strom Verrechnung erforderlich ist. Sollte dies der Fall sein, ist der Go-e unsere Empfehlung für eine günstige Einstiegslösung für Firmen und Mehrfamilienhäuser. 

  • Stromstärke automatisch
  • Ladebeginn automatisch
  • Lade-Stop automatisch
  • Wasserfest, Kälte- & Hitzebeständig
  • Fehlstrom Schutz Typ B integriert 
  • Stabiles Gehäuse (LKW fest)
  • Verlängerungskabel 5m/10m
  • Diverse Adapter erhältlich
  • 20% Versicherungs-Gutschein.
  • Wandhalterung erhältlich
  • Von 230V bis 400V 3x32A (22kW)

Juice-Booster in einem garten-Möbel auf dem Parkplatz als Alternative für eine fest montierte Ladesäule. Dank Adaptern kann der Juice Booster mit passenden Verlängerungskabeln montiert werden und jederzeit mit einem Handgriff demontiert (Schloss zur Sicherung möglich) und auf Reisen mitgenommen werden. 2 in 1 Lösung mit viel Flexibilität. 


Der Juice Booster 2 bietet wertvolle & flexible Adapter & Verlängerungen

Wer sich für einen Kauf des Juice-Booster 2 bei eDriver.net entscheidet, erhält auch exklusive Gutscheine. Darunter auch einen 20% Gutschein für Versicherungen. Mit etwas Kulanz kann man diesen Gutschein auch der bestehenden Versicherung zeigen und die gleichen Rabatte erhalten. Mit diesem Gutschein lässt sich das Ladegerät innert 5 Jahren mit den Rabatten alleine amortisieren. 



Tesla Wallbox (auch für andere Marken)

Sehr preiswerte Ladestation mit 2.5m (542.-) oder 7.5m (596.-) Kabel für alle eAutos mit Typ 2 Anschluss, also nicht nur für Tesla eAutos. 

 

Sehr gut geeignet für eine einfache Heim-Ladestation ohne Freischaltung oder Online Betrieb. Einstecken und es lädt.  

 

Max. Ladeleistung: 11-16.5kWh

Max. Stromanschluss: 400V 3x32A


KEBA P30

Preiswerte und technisch hervorragende Ladestation mit Kabel oder Dosen Ausführung (AT).

 

Sehr gut geeignet für eine einfache Doppel-Ladestation und auch mehr.

Betrieb mit SwissCharge möglich. 

 

Max. Ladeleistung: 22kWh

Max. Stromanschluss: 400V 3x32A


ICU EVE Mini

Preiswerte und schicke Ladestation mit Bedienungs-Display (NL).

 

Nicht geeignet für eine einfache Doppel-Ladestation.

 

Max. Ladeleistung: 22kWh

Max. Stromanschluss: 400V 3x32A


Ensto Wallbox

Doppel-Ladestation mit montierten Kabeln für ein einfaches und schnelles Handling in der Doppel-Garage (FI). 

 

Max. Ladeleistung: 2x 22kWh

Max. Stromanschluss: 400V 3x64A


Mennekes Amtron

Preiswerte und stabile Ladestation mit Kabel oder Dosen Ausführung (DE). Nicht geeignet für eine Doppel-Ladestation.

 

Max. Ladeleistung: 22kWh

Max. Stromanschluss: 400V 3x32A


DC Wallbox WDC22 (für alle e-Autos mit sehr langsamen eingebauten AC Ladegeräten - bis 7.4kW)

Mit einem eingebauten AC Ladegerät von 11kW bis 16.5kW Leistung lädt man jedes eAuto, auch mit grossem 100kWh Akku, über Nacht mit günstigem Nachtstrom locker wieder voll. Wer ein gutes eAuto besitzt ohne ein schnelles AC Ladegerät, hat Optionen.

Schnell-Lade Option für eAutos mit eingebauten AC Ladegeräten unter 11kW Leistung und Akku-Packs ab 30kWh. Wenn das voll Laden des Akkus über Nacht nicht mehr möglich ist mit dem eingebauten AC Ladegerät, kann es eng werden für längere Reisen. Für eAutos mit einem DC Ladeanschluss kann dieser ärgerliche Engpass durch ein DC Heimladegerät oder einen Besuch bei einer DC Express-Ladestation behoben werden. Bei einer öffentlichen DC Express-Ladestation (Tankstelle) können 100Km Reichweite bei fast allen eAutos in maximal 20 Minuten nachgeladen werden. Das EnergieTeam ist mit Partnern daran, bis Ende 2018 ein regionales Express-Ladenetz aufzubauen.

Mit einem DC Wallbox Heimladegerät lassen sich auch Zuhause 100km Reichweite in 1 bis 2 Stunden nachladen. Die  langsamsten in eAutos serienmässig eingebauten AC Ladegeräte (2.4kW bis 2.7kW) benötigen für das Nachladen von 100Km Reichweite leider bis zu 8 Stunden. Bei einem Opel Ampera E mit 500Km Reichweite kann das extrem nervig werden, wenn man mehrere Tage hintereinander längere Strecken fahren möchte und den Akku nicht voll geladen bekommt über eine Nacht. Aus Kostengründen muten klassische Auto Hersteller den eAuto Käufern dies heute leider oft noch zu! Ein Tesla hat serienmässig ein 11kW Ladegerät, welches 100Km Reichweite in 2 Stunden nachlädt! Optional kann auch ein 16.5kW Ladegerät gewählt werden, mit dem 100Km Reichweite in maximal 1.5 Stunden nachgeladen werden können. So müsste es ein! Abhilfe schafft für Betroffene die Montage eines DC Ladegerätes in der Garage. 

Die günstige Alternative für Zuhause, um den Akku über Nacht immer voll zu bekommen

Finanzieller Gegen-Check:

Bevor man sich allerdings ein DC Ladegerät für über 5'000.- zulegt, sollte man ausrechnen, wie oft das eAuto für diesen Betrag an einer Express-Ladestation aufgeladen werden könnte. Der Differenzbetrag pro 100Km geladener Reichweite zwischen einer Nacht-Ladung zuhause und dem Laden an der Express-Ladestation beträgt 5.- Aufpreis, also 8.- statt 3.-. Somit ergibt sich, dass man 100'000Km Reichweite an einer öffentlichen Express-Ladestation aufladen kann, bevor sich die Anschaffung eines DC Schnell-Ladegerätes lohnt. Nicht zu vergessen, dass ein eigenes Gerät im Gegensatz zu öffentlichen Express-Ladestationen für den Besitzer auch ein Reparatur-Risiko mit sich bringt. Zudem sind auch die Kosten für den Strom Anschluss zu rechnen.

Weil 100'000Km bis 400'000Km eine enorm hohe Km Leistung ist für einen PKW und sich somit ein DC Ladegerät für viele nicht lohnen wird, ist das EnergieTeam mit Partnern daran, bis Ende 2018 ein regionales Express-Ladestationen Netz aufzubauen. Das wird vorallem Mietern helfen, ohne Risiko und Zusatzkosten auf ein eAuto umzusteigen. Allerdings kann sich ein DC Lader immer dann lohnen, wenn das eAuto weder beim AC Laden über Nacht, noch beim DC Laden unterwegs schnell genug ist, um den Akku voll zu laden. Schon mit dem günstigsten DC Lader wid jeder eAuto Akku im Niedertarif voll und mann muss sich auch keine Sorgen machen über die Ladesäulen Verfügbarkeit.


Shop / Eat & Charge

Anspruch an diese Lade-Art:
100Km Reichweite laden in 1-2 Stunden - mit 380V & 16-32A Drehstrom bis 22kW laden

Doppel-Port Ladestationen

Das Nachladen mit bis zu 22kWh während eines Aufenthaltes bei einem Laden oder Restaurant erlaubt es einem oft, mehr als die Distanz zum entsprechenden Ort wieder nachzuladen. Dieses Nachladen beim Konsum wird oft gratis angeboten.



Ensto Chago Station evC200

Edle Chromstahl Doppel-Ladestation in Vandalen sicherer Ausführung (FI).

  • Eignung für Werbung auf Station 
  • Power Balancing eingebaut
  • Fehlstrom Schutz Typ B eingebaut
  • SwissCharge kompatibel

Max. Ladeleistung: 2x 22kWh

Max. Stromanschluss: 400V 3x64A


Ensto Chago PRO EVF200

Edle Chromstahl Doppel-Ladestation in Vandalen sicherer Ausführung (FI).

  • Eignung für Werbung auf Station 
  • Power Balancing eingebaut
  • Fehlstrom Schutz Typ B eingebaut
  • SwissCharge kompatibel

Max. Ladeleistung: 2x 22kWh

Max. Stromanschluss: 400V 3x64A


ICU EVE mit Säule

Sehr kompakte Doppel-Ladestation mit Bedienungs-Display (NL).

  • Power Balancing eingebaut
  • Fehlstrom Schutz Typ B eingebaut
  • SwissCharge kompatibel

Max. Ladeleistung: 2x 22kWh

Max. Stromanschluss: 400V 3x64A


KEBA P30 mit Säule

Säulen Varianten für eine Einfach- oder Doppel-Ladestation, vorne und hinten oder im Dreick, mit KEBA Wallbox (AT).

  • Bedingt für Werbung geeignet
  • Power Balancing eingebaut
  • Fehlstrom Schutz Typ B eingebaut
  • SwissCharge kompatibel

Max. Ladeleistung: 2x 22kWh

Max. Stromanschluss: 400V 3x64A



Park + Rail & Charge

Anspruch an diese Lade-Art:
100Km Reichweite laden in 2-4 Stunden - mit 380V & 8-16A Drehstrom bis 11kW laden

Park+Rail & Charge

Das langsame Laden mit bis zu 11kWh während des Arbeiitens ist aufgrund tieferer Zellen Temperaturen als beim Express-Laden das schonendste Laden des Akkus.


KEBA P30

Kombinations-Varianten der KEBA Wallbox im Master/Slave Betriebs-Modus für eine Kaskadierung mehrerer Wallboxen zu einer Gesamt-Anlage (zig Parkplätze).

  • Power Balancing eingebaut
  • Fehlstrom Schutz Typ B eingebaut
  • SwissCharge kompatibel

Max. Ladeleistung: 22kWh pro Box

Max. Stromanschl.: 400V 3x64A pro Box



Work & Charge

Anspruch an diese Lade-Art:
100Km Reichweite laden in 1-2 Stunden - mit 380V & 16-32A Drehstrom bis 22kW

Work & Charge

Das langsame Laden mit bis zu 11kWh während des Arbeiitens ist aufgrund tieferer Zellen Temperaturen als beim Express-Laden das schonendste Laden des Akkus.


Für Work & Charge eignen sich je nach Situation auch die eLadestationen von
Eat/Shop & Charge oder P+R & Charge.

DC Ladestation für Langsame AC lader

Wenn der eAuto Hersteller beim eingebauten AC Netzteil spart, kann dies kompensiert werden, kostet dann aber! 

Wer ein eAuto hat mit einem langsamen AC Ladegerät von weniger als 11kW, der hat mit dem DC Schnell-Lader von Design Werk und dem DC eAuto Anschluss die Möglichkeit, bis zu 150Km pro Stunde zu laden. eAutos wie Tesla oder Renault haben AC Ladegeräte mit 11kW oder mehr Ladeleistung eingebaut. Bei Autos aus DE oder Asien muss man meist darauf verzichten. Das ist durchaus auch ein Preisbestandteil des eAutos.


Kosten für diese Alternative: 17'000.-


Wer eine öffentliche Stop & Charge eAuto Express-Ladestation in der Nähe hat, kann diese anstelle eines eigenen DC Schnell-Ladegerätes nutzen. An Express-Ladestationen können eAutos je nach Ausstattung und DC Stecker Lösung bis zu 500Km pro Stunde nachladen. Wer sein eAuto in 10 Jahren allerdings weniger als 300'000 Km mit diesem DC Ladegerät nachladen muss (mit Nachttarif, Tagtarif eher 500'000 Km), der sollte besser eine öffentliche Express-Ladestation nutzen. In der Region Sursee wird es ab 2018 eine solche bei der Carrosserie Fischer AG in Schenkon geben. Diese Express Ladestation wird in der Nähe des A2 Autobahn Anschlusses Sursee liegen.   


Stop & Charge

Anspruch an diese Lade-Art:
100Km Reichweite laden in 5-10 Min. - mit 480-1000V & 300-350A bis 350kW laden 

e-Auto Express-Ladestation

Das Express-Laden ist vorallem für Reisende eine unverzichtbare Art des Nachladens. Auch für Mieter ohne eigene Lademöglichkeit über Nacht oder beim Arbeitgeber, sind Express-Ladestationen eine absolut zentrale eAuto Infrastruktur.  

Ziel-Anspruch:

In 5 Minuten >100Km Reichweite laden 



EVTec Espresso & Charge

Anspruch an diese Lade-Art:
100Km Reichweite laden in 10 Minuten - mit 500V/300A bis 150kW laden

Die Espresso & Charge Ladestationen sind sehr dynamische und universell nutzbare Hochleistungs-Ladestationen aus Kriens.

 

Sie verfügen über folgende Ladeleistung:
150kWh DC (1/2 CHAdeMO & 1/2 CCS)

  60kWh AC (2x Typ 2, 1x Port + 1x Kabel) 

 

Ladestation ist SwissCharge kompatibel

 

Sie können ein eAuto in 10 Minuten mit bsi zu 100Km Reichweite aufladen. Das schaffen sonst nur Tesla SuperCharger. Wenn die angeschlossenen eAutos nicht so viel Leistung aufnehmen kann oder mehrere eAutos am Laden sind, verteilt die Ladestation die Leistung dynamisch auf die Autos. Jedes erhält entsprechend dem aktuellen Ladevorgang mehr oder weniger Leistung zugeteilt. 

Express Ladestation mit Akku & Solar



Tesla Super-Charger Ladestationen & Lade-Netzwerk mit über 2000 Ladepunkte in Europa

Anspruch an diese Lade-Art:
100Km Reichweite laden in 10 Minuten - mit 480V/300A bis 145kW laden, mit der kleineren, neuen City Ladestation 72kW (Bild links). Tesla hat in der Schweiz alle 80-120Km eine Express-Ladestation mit 4-12 Ladeports, im Ausland alle 100-150Km.
Die Technische Einrichtung ist in zentralen Einheiten untergebracht (normalerweise ein Holzhäuschen in der Nähe). Es hängen immer 2 Ladesäulen an einer technischen Einheit, die mit Akkus gepuffert ist. 



Ultrafast Ladestationen von Porsche

Anspruch an diese Lade-Art:
100Km Reichweite laden in weniger als 5 Minuten - mit 800V/350A bis 350kW laden