5. e-Mobilität News

5. e-Mobilität News · 13. November 2019
Diese eAutos von Audi, Jaguar und Tesla gewinnen in äusserst wichtigen Kategorien das Goldene Lenkrad und läuten damit die Normalität von Elektroautos auf der Strasse ein. Die Zeiten der sogenannten Öko-Freak, Tech-Freak oder Quoten-Autos ist definitiv vorbei! Leise, kraftvoll & sauber setzt sich immer mehr durch gegen laut, durstig & dreckig.
5. e-Mobilität News · 20. Oktober 2019
Statistiken und konkrete Werkstatt-Untersuchungen zeigen, dass grosse eAuto Akkus unerwartet lange eine sehr hohe Rest-Kapazität erhalten und eAutos mit äusserst geringen Unterhalts- und Betriebskosten eine deutlich höhere Laufleistung erreichen als Verbrenner. Wer ökologisch & ökonomisch ganzheitlich denkt, steigt bald auf eAutos mit alltagstauglichen Akkus von über 50kWh um. Kleinere Akku altern in eAutos durch ihre starke Nutzung an die Limiten (ganz leer & ganz voll) zu schnell zu stark!

5. e-Mobilität News · 12. Oktober 2019
Der ID.3 leitet beim VW Konzern den Wandel der 13 Marken Gruppe in die eMobilität ein. Die ID eAuto Familie liefert in verschiedenen Auto Klassen MEB Grundmodelle, welche mit eigenem Charakter auch von anderen Konzern-Marken verwendet werden. Die MEB Plattform wird auch an Mitbewerber wie Ford verkauft. Mit Ford wird auch für Autonomes Fahren zusammen gearbeitet. Auch Ride/Car Sharing, Strom-Abos und verschiedene Ladestationen bietet VW neu an - Gigantischer ePower der richtigen Art, toll!
5. e-Mobilität News · 04. Oktober 2019
Heute werden bereits aus der Ferne durch den Strom-Lieferanten schaltbare Verbraucher wie Wärmepumpen oder Boiler ein und ausgeschaltet, wenn es für den Strom Lieferanten passend ist. Dadurch kann dieser das Netz einfacher stabil halten und bietet dafür einen etwas günstigeren Strom Tarif an über dieses Abo. Die fest installierte eAuto Wallbox kann ebenfalls als schaltbarer Verbraucher betrachtet werden und somit gelingt das heimische Laden zu einem noch günstigeren Tarif.

5. e-Mobilität News · 22. September 2019
Bei Parkierungsanlagen, wo das eAuto länger als 4 Stunden steht, machen AC Ladelösungen viel Sinn und die erlauben auch ein günstiges Lademanagement, um die Gesamtkosten für den Betreiber für den benötigten Gebäude-Stromanschluss und die Netzkosten zu limitieren. Da die eAutos eben länger stehen, kann das Laden aller eAutos über die Stehzeit verteilt werden. So profitiert der Betreiber und der eAuto Fahrer von günstigeren Kosten und der Akku ist trotzdem voll.
5. e-Mobilität News · 21. September 2019
In diesem Video Bericht werden die Highlight des neuen ZOE vorgestellt. Dazu gehört nicht nur der neue CCS 50kW Ladeanschluss, sondern auch ein modernes und durchaus hochwertiges Interieur und eine Konnektivität für App Anbindungen im Lade- und Klimatisierungsbereich. Die Fans dürfen sich echt freuen, zumal der Preis für den 25% grösseren Akku (neu 52kWh) und die Modernisierungen +/- identisch bleibt. Ob er damit aber mit dem neuen Opel eCorsa mithalten kann, wird sich noch zeigen.

5. e-Mobilität News · 21. September 2019
Wenn ein Auto Assistenzsysteme zur aktiven Verhinderung von Unfällen hat und diese ausgezeichnet funktionieren, kann dies tatsächlich dazu führen, dass die Folge davon die Streichung des Autos von der Liste der sichersten Autos ist. Kurios aber wahr! Tesla passierte dies nun in Schweden - was für eine verdrehte Welt!
5. e-Mobilität News · 14. September 2019
VW meint es wirklich ernst mit der eMobilität und handelt im Konzern bereits auf breiter Front in die richtige Richtung, während andere Hersteller noch mit einer Zukunfts-Fokussierung für eine Antriebsart straucheln. VW bündelt die Mittel auf eMobilität und bewegt so bereits sehr viel. Die Tatsache, dass Ford die VW MEB Plattform für ihre eAutos auch nutzen will, zeigt, dass VW einiges richtig gemacht hat. Auch das Konzept des MEB überzeugt auf ganzer Linie, sei es bei VW, Seat, Skoda & mit 4WD.

5. e-Mobilität News · 14. September 2019
Polestar bietet mit ihrem ersten reinen eAuto viel Wichtiges und stellt damit ein attraktives Paket vor. 78kWh Akku, 400-500 Km Reichweite, 15-20kWh Verbrauch, 4WD Antrieb, 150kW DC und 11kW AC Ladeleistung, App Konnektivität, Over the Air Update und Interieur sind stimmig, wenn auch der Preis eher hoch angesetzt ist. Volvo ist DIE Alternative zu den DE Premium Herstellern und der Polestar 2 könnte dieser Rolle in der eAuto Welt ebenfalls gerecht werden.
5. e-Mobilität News · 14. September 2019
Der eVan soll gegen 400Km Reichweite nach NEFZ bieten, was dann real im Winter auf der Autobahn um die 250 Km sein dürften. Der Verbrauch wird mit 27kWh angegeben und auch hier werden es real wohl eher um die 35kWh sein, was ca. vom Energiewert her ca. 4 Liter Diesel entspricht. Aber auch damit ist der EQV der erste alltagstaugliche eVan im Markt. Mit den 8 komfortablen Plätzen privat und geschäftlich ein sehr interessantes und überzeugendes eFahrzeug von Mercedes. Als Shuttle einfach ideal!

Mehr anzeigen