5. e-Mobilität News

5. e-Mobilität News · 28. März 2020
Während unklimatisierte kleine eAuto Akkus mit dem vollen Kapazitäts-Range genutzt werden müssen, um die benötigten Distanzen zu erhalten, können grössere Akku zwischen 90% und 10% betrieben werden. Wenn diese mit Flüssigkeiten gut klimatisiert sind, leben sie im Gegensatz zu den Anderen enorm lange und sind somit mit ganzheitlicher Betrachtung unter dem Strich deutlich ökologischer. Nach 240‘000Km Fahrleistung besteht zumindest bei Tesla Akkus im Schnitt noch eine Restkapazität von stolzen 92%!
5. e-Mobilität News · 23. März 2020
Es gibt einen, den man lange als IT Dummkopf belächelte in der klassischen Auto-Industrie und weit darüber hinaus, weil er die irrsinnige Idee hatte, ein Handy auf Rädern zu bauen und so waghalsig war es dann tatsächlich auch noch zu tun! Heute, nur gut sieben Jahre nach der Markteinführung dieses eAutos setzten sich die Architektur-Grundsätze jenes Fahrzeuges als neue State of the Art Standards für Automobile auch bei den klassischen Herstellern durch. Mit dem Unterschied, dass die...

5. e-Mobilität News · 22. März 2020
Bis ins hohe eAuto Alter (60% Restkapazität) genügend Reichweite/Ladung zu haben bestimmt den Nutz- & Restwert, nicht das eAuto Alter selbst - fast wie 1 oder 0! Schauen Sie drauf, dass ihr eAuto bei Garantie Ablauf nach 4 oder 8 Jahren noch gute Werte aufweist, um bei einem allfälligen Verkauf nach 8 Jahren mit einem noch lange alltagstauglichen eAuto eine möglichst breite Käuferschicht ansprechen zu können und so einen guten Preis zu lösen. Mit 400 WLTP Km sind Sie auf der sicheren Seite.
5. e-Mobilität News · 21. März 2020
Dieser Test aus Norwegen bestätigt die kürzlich von uns berichteten Testergebnisse und zeigt noch eindrücklicher die Unterschiede unter den eAutos auf. Zusätzlich wird auch die Ladeleistung im Winter verglichen, welche zusammen mit Akku Grösse und Verbrauch die Winter-Reisefähigkeit bestimmt. Mit 120 Km/h Autobahn Speed dürfte die Reichweite bei klobigen Formen mit schlechtem cw Wert nochmals bis 25% zurück gehen. Reist man da noch oder macht man "Apres Ski" an der Ladestation?

5. e-Mobilität News · 07. März 2020
Nachdem der italienische Auftragsfertiger der Schweizer Firma Micro für den Microlino von der deutschen Firma Atrega aufgekauft wurde, kopierte dieser den Micolino kurzerhand, änderte Kleinigkeiten, so dass er rechtlich schwierig anzugreifen ist, und bringt diese "Kopie" nun als Artega Karo-Isetta auf den Markt. Micro musste entscheiden, das Geld in einen Gerichtsprozess zu stecken oder mit einem neuen Auftragsfertiger den Weg vorwärts zu beschreiten. Microlino 2.0 ist die überzeugende Antwort!
5. e-Mobilität News · 01. Februar 2020
Tesla vereint in ihren eAutos die Slogans der Deutschen Premium Hersteller, während diese ihren eigenen Slogans nur noch teilweise gerecht werden können. Das US Handy-Gokart auf Rädern setzt neue Masstäbe und bringt die Platzhirschen massiv unter Druck. Aber die lassen sich bisher mehrheitlich nicht beeindrucken und sind weit weg von einem Aufholsprint. Vielmehr ist ein Durchhalte-Marathon mit Verbrennern erkennbar. VW Group CEO machte nun den Versuch einer Aufweck Aktion bei VW und der Branche.

5. e-Mobilität News · 13. November 2019
Diese eAutos von Audi, Jaguar und Tesla gewinnen in äusserst wichtigen Kategorien das Goldene Lenkrad und läuten damit die Normalität von Elektroautos auf der Strasse ein. Die Zeiten der sogenannten Öko-Freak, Tech-Freak oder Quoten-Autos ist definitiv vorbei! Leise, kraftvoll & sauber setzt sich immer mehr durch gegen laut, durstig & dreckig.
5. e-Mobilität News · 20. Oktober 2019
Statistiken und konkrete Werkstatt-Untersuchungen zeigen, dass grosse eAuto Akkus unerwartet lange eine sehr hohe Rest-Kapazität erhalten und eAutos mit äusserst geringen Unterhalts- und Betriebskosten eine deutlich höhere Laufleistung erreichen als Verbrenner. Wer ökologisch & ökonomisch ganzheitlich denkt, steigt bald auf eAutos mit alltagstauglichen Akkus von über 50kWh um. Kleinere Akku altern in eAutos durch ihre starke Nutzung an die Limiten (ganz leer & ganz voll) zu schnell zu stark!

5. e-Mobilität News · 12. Oktober 2019
Der ID.3 leitet beim VW Konzern den Wandel der 13 Marken Gruppe in die eMobilität ein. Die ID eAuto Familie liefert in verschiedenen Auto Klassen MEB Grundmodelle, welche mit eigenem Charakter auch von anderen Konzern-Marken verwendet werden. Die MEB Plattform wird auch an Mitbewerber wie Ford verkauft. Mit Ford wird auch für Autonomes Fahren zusammen gearbeitet. Auch Ride/Car Sharing, Strom-Abos und verschiedene Ladestationen bietet VW neu an - Gigantischer ePower der richtigen Art, toll!
5. e-Mobilität News · 04. Oktober 2019
Heute werden bereits aus der Ferne durch den Strom-Lieferanten schaltbare Verbraucher wie Wärmepumpen oder Boiler ein und ausgeschaltet, wenn es für den Strom Lieferanten passend ist. Dadurch kann dieser das Netz einfacher stabil halten und bietet dafür einen etwas günstigeren Strom Tarif an über dieses Abo. Die fest installierte eAuto Wallbox kann ebenfalls als schaltbarer Verbraucher betrachtet werden und somit gelingt das heimische Laden zu einem noch günstigeren Tarif.

Mehr anzeigen