TCS Tool zeigt realistische Schweizer CO2 Belastung aller Antriebsarten auf, von der Energie-Quelle bis zum Rad inkl. Recycling - eAuto Krönung in allen Klassen
1. Energie-Wende News · 07. Februar 2021
Mittelklasse eAutos sind in der Schweiz bereits nach weniger als 25'000Km sauberer als Hybrid oder Verbrenner. Vor 45'000Km folgt die Oberklasse und kurz nach 80'000Km auch die Kleinwagen. Diese Werte sind mit dem Schweizer Strom-Mix gerechnet, währenddem unser CKW Wasserkraft Strom mit 20g/kWh nochmals deutlich CO2 ärmer ist und weniger als 5g/km CO2 verursacht. Bis Benzin & Diesel im Tank sind, werden zudem bereits ca. 7 kWh Strom verbraucht. Damit fährt das eAuto bereits 30-50 Km Strecke.
1. Energie-Wende News · 06. Februar 2021
eAuto legen im Januar in der Schweiz mit +64.5% in einem gesunden Mass weiter zu, liegen damit aber hinter dem Abgas-Feigenblatt Hybrid-Antrieb. Wie bei Tesla merkt man wohl, dass sich im Dezember viele Marken voll ausgeschossen haben und so die Jahreszahlen noch aufpoliert wurden. Das ist ein üblicher positiver Effekt im Dezember und wird dann im ersten Quartal des neuen Jahres wieder negativ kompensiert. Der Gesamt-Absatz lag im Jan. gegenüber dem Jan. im Vorjahr (ohne Corona) um -19.5% tiefer

Front- oder Heck-Antrieb beim eAuto für den Winter in bergiger Landschaft? VW ID.3 & Hyundai Kona mit klarem Ergebnis in verschneiten Bergen getestet - Wende!
5. e-Mobilität News · 23. Januar 2021
Bei Verbrenner Autos hat sich der Front-Antrieb gegen den Heck-Antrieb als zuverlässigere Antriebs-Variante für den Winter durchgesetzt. Bei eAutos vereinen sich aber nun alle Vorteile auf der Hinterachse. Wie beim VW Käfer liegen Motor & Antrieb wieder auf der Hinterachse und spielen alle damit verbundenen Vorteile aus, im Sommer und im Winter und dies trotz voller Antriebskraft ab Stand. Deshalb wird der Front-Antrieb zusammen mit den Verbrennungs-Motoren schon sehr bald wieder aussterben.
0. Regionale EnergieWende · 14. Januar 2021
Bewohner von Wohnungen oder Häusern ohne eigene eAuto Ladestation sind auf eine zuverlässige langsame AC Lademöglichkeit beim Arbeitgeber resp. dem Park+Rail oder eine DC Express-Ladestation in der Wohnregion angewiesen. Dank A1+A2 Autobahn Nähe, dem Bund und privaten Investitionen wurden im Delta Sursee-Zofingen-Schöftland bereits viele Stop & Charge eAuto Ladestationen realisiert und weitere sind geplant. Viele davon sind von Anwohnern gut nutzbar. Damit kann bei uns nun JEDER ein eAuto kaufen

EnergieWende im Monats-Abo: EigenStrom von der Sonne, mit Wärmepumpen Warmwasser und Wärme erzeugen und dem eAuto mit EigenEnergie mobil sein
0. Regionale EnergieWende · 10. Januar 2021
Dank innovativer Schweizer Firmen wie CKW (Wärmepumpen), AEW (eAuto Ladestationen), Younergy (Photovoltaik Aufdach-Anlagen) und günstigen Leasing Konditionen für eAutos können Sie Ihre eigene EnergieWende hin zu sauberer Energie im Ein- oder Mehrfamilienhaus sowie unterwegs auf Basis monatlicher "Abogebühren" statt grossen vorab Investition JETZT evtl. viel früher umsetzen und so etwas für die Umwelt und für sich selber tun - eine einmalig gute Chance für Sie!? Hier einige spannende Infos dazu.
0. Regionale EnergieWende · 06. Januar 2021
Deutschland legte im 2020 bei eAuto Zulassungen um 207% auf 6,7% zu, in Norwegen waren 54.3% Neuzulassungen eAutos. Mit diesem Vergleich wird klar, wo die Schweiz trotz den erfolgreich aussehenden Zahlen effektiv steht - es ist noch sehr viel zu tun und mit dem neuen Speed vieler europäischer Länder wohl immer mehr - wir rutschen ab! Immer noch strafen Kantone wie LU die eAutos bei der Verkehrssteuer regelrecht ab. Dank all jenen, die verantwortungsvoller sind und trotzdem eAutos kauften!

Prof. Tony Seba, Stanford Uni auf D: Disruption/Umbruch im Transport hat begonnen und Verbrenner Neuwagen werden in wenigen Jahren durch eAutos ersetzt sein
1. Energie-Wende News · 25. Dezember 2020
In den Branchen Energie (Strom & Treib-/Brennstoff), Heizungen, Automotive, Taxi, ÖV, Airline, Versicherungen, Internet, Städte-Planung, Lebensmittel-Produktion & Behinderten-Hilfen werden in den 20er Jahren radikale Umbrüche hin zu IT gesteuerten Stromlösungen kommen und Besitz zu einem grossen Teil durch bedarfsgerecht gekaufte Services ersetzt. Durch Künstliche Intelligenz werden Services oft nur noch 1/4 oder weniger kosten als heutige Lösungen, was den Wandel bereits bis 2025 treiben wird.
Elon Musk in D: Mit Unternehmertum auf echt gute Produkte/Dienstleistungen fokussieren, sowie Verwalten & Meetings auf notwendiges Level begrenzen
1. Energie-Wende News · 12. Dezember 2020
Der Moderator befragt Elon Musk, einer der wohl intelligentesten Zeitgenossen und Unternehmer, zu Rezepten für nachhaltigen Transport zur schnellen Eindämmung des Klimawandels und die grössten Gefahren unserer Gesellschaft im Allgemeinen. Künstliche Intelligenz gehört demnach ganz vorne dazu. Elon Musk ist u. A. CEO von Tesla & Space X. Er gestaltet unsere Fortbewegung auf der Erde und im Weltall und arbeiten mit Neuralink an Wegen, Tetraplegikern wieder eine eigene Bewegungsfreiheit zu geben.

Elektro Müll-LKW Futuricum der Schweizer Firma DesignWerk und Volvo Chassis überzeugt in allen Belangen und prägt das Arbeitsklima sehr positiv!
1. Energie-Wende News · 08. Dezember 2020
Sie ist elektrisiert und möchte nie wieder auf Diesel LKWs zurück, sagt Sie als Profi LKW Fahrerin!
EnergieWende Schweiz bisher massiv zu langsam - Beschleunigung im Sinne eines KMU Speed tut Not, auch um zukunftsfähiger Wirtschaft nicht zu schaden!
1. Energie-Wende News · 08. Dezember 2020
Die Welt macht Fortschritte - im immer grösseren Energieverbrauch. Obschon die Energie effiziente Technik ausgereift da ist, reden die Politiker Ausprägungen nur, während die Umwelt uns währenddessen und auch dadurch verstärkt bedroht. Die heutige Schweiz macht da ganz fleissig mit und steht primär dank dem nachhaltigen Erbe noch gut da. Bei der Kurve hin zur EnergieWende und einer nachhaltigen und wirtschaftlichen Zukunft sind wir (zu) gefährlich im Verzug - Beschleunigung dringend notwendig!

Mehr anzeigen