5. e-Mobilität News · 14. September 2019
VW meint es wirklich ernst mit der eMobilität und handelt im Konzern bereits auf breiter Front in die richtige Richtung, während andere Hersteller noch mit einer Zukunfts-Fokussierung für eine Antriebsart straucheln. VW bündelt die Mittel auf eMobilität und bewegt so bereits sehr viel. Die Tatsache, dass Ford die VW MEB Plattform für ihre eAutos auch nutzen will, zeigt, dass VW einiges richtig gemacht hat. Auch das Konzept des MEB überzeugt auf ganzer Linie, sei es bei VW, Seat, Skoda & mit 4WD.
5. e-Mobilität News · 14. September 2019
Polestar bietet mit ihrem ersten reinen eAuto viel Wichtiges und stellt damit ein attraktives Paket vor. 78kWh Akku, 400-500 Km Reichweite, 15-20kWh Verbrauch, 4WD Antrieb, 150kW DC und 11kW AC Ladeleistung, App Konnektivität, Over the Air Update und Interieur sind stimmig, wenn auch der Preis eher hoch angesetzt ist. Volvo ist DIE Alternative zu den DE Premium Herstellern und der Polestar 2 könnte dieser Rolle in der eAuto Welt ebenfalls gerecht werden.

5. e-Mobilität News · 14. September 2019
Der eVan soll gegen 400Km Reichweite nach NEFZ bieten, was dann real im Winter auf der Autobahn um die 250 Km sein dürften. Der Verbrauch wird mit 27kWh angegeben und auch hier werden es real wohl eher um die 35kWh sein, was ca. vom Energiewert her ca. 4 Liter Diesel entspricht. Aber auch damit ist der EQV der erste alltagstaugliche eVan im Markt. Mit den 8 komfortablen Plätzen privat und geschäftlich ein sehr interessantes und überzeugendes eFahrzeug von Mercedes. Als Shuttle einfach ideal!
1. Energie-Wende News · 14. September 2019
eMobilität und autonomes Fahren ist ein unzertrennliches Duo mit dem wir uns immer konkreter vertraut machen sollten, denn beides rollt bereits auf uns zu!

5. e-Mobilität News · 14. September 2019
Im EQC wurde viel richtig gemacht. Mit seinen zwei unterschiedlichen Asynchronmotoren konnte wie bei bisherigen Tesla Model S & X im Antrieb auf Seltene-Erden verzichtet werden. Der Verbrauch ist mit 20-25 kWh auf 100 Km geringer als bei den Mitbewerbern von Jaguar und Audi. Im Interieur muss man Mercedes ja heute nichts mehr lernen. Durch die Nutzung der Verbrenner Carrosserie wurde aber Platz verschenkt, dafür Kosten gespart. Der Preis des EQC liegt unterhalb Jaguar I-Pace und Audi eTron.
5. e-Mobilität News · 13. September 2019
Wer kein 4WD eAuto will und nicht regelmässig weite Reisen macht, der kommt im eAuto Bereich an den neuen Franzosen nicht mehr vorbei. Sie liegen mit dem 50kWh Akku in der Reichweite zwischen den kleinen Koreanern mit 39kWh Akku und den grossen Asiaten mit gut 60kWh Akkus. Auch bei der Ladeleistung sind sie besser als die Asiaten mit den kleinen Akkus, aber im Preis sind sie kaum höher angesiedelt als diese. Eine echte Bereicherung!

5. e-Mobilität News · 13. September 2019
Das erste eAuto von Porsche setzt nicht nur Masstäbe, aber mit dem 800V System, dem cw Wert von 0.22 und der Ladeleistung von 270kW eben auch. Er ist aber auch ganz schön durstig und das relativiert die Reisegeschwindigkeit wieder. Trotzdem ist der Taycan ein bereicherndes eAuto Erlebnis im Sportwagen Segment.
1. Energie-Wende News · 08. September 2019
Tesla steigert seinen Marktanteil primär mit dem Model 3 um +283% auf 46.7% Anteil an eAutos, fast wie in den ersten Jahren mit dem Model S

5. e-Mobilität News · 08. September 2019
Auch wenn die Reichweite nicht übermässig ausgefallen ist, machte Mercedes Vieles richtig im EQC und mit dem 3-mal saubereren Schweizer Strom Mix oder des 25 mal saubereren CKW Wasserkraft Stromes ist die CO2 Bilanz zu einem Verbrenner nach wenigen tausend Kilometern bereits ausgeglichen. Nimmt man die Kaltstart Abgase und den Feinstaub dazu, kommen die Vorteile von eAutos generell innert weniger Wochen zum Tragen.
1. Energie-Wende News · 07. September 2019
Der energieWende Turbo Moderator befragt den Elektroauto Experten und Praktiker - Eine Stunde, die sich für Interessenten und Neueinsteiger sehr lohnt, aber auch für Elektroautofahrer sehr interessant ist. Im Gegensatz zu viel verbreitetem Schwachsinn und bewusst Negativem, weis der Herr von was er redet.

Mehr anzeigen